Tullio Viola

Tullio Viola hat in Pisa, Lyon und Berlin Philosophie studiert. 2015 hat er seine Dissertation in Philosophie in Berlin zum Thema „Philosophy and History: The Legacy of Peirce’s Realism“ abgegeben. Seine Forschungsschwerpunkte sind Pragmatismus, Kulturphilosophie und Ästhetik, Semiotik und intellektuelle Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Zur Zeit arbeitet er an eine Studie, die ausgehend von Peirce und seinem historischen Kontext der Beziehung zwischen philosophischem Denken und Geschichte nachgeht. Diese Untersuchung betrifft auch die Frage, wie sich Philosophie auf die sprachlichen und bildlichen Ausdrucksformen bezieht, die sowohl in künstlerischen und intellektuellen Werken als auch in menschlichen Alltagshandlungen Verwendung finden.

http://hu-berlin.academia.edu/TullioViola

Publikationen