Neue Publikation: Das Entgegenkommende Denken, Verstehen zwischen Form und Empfindung, hg. v. Franz Engel und Sabine Marienberg, Berlin/Boston 2016

 

entgegenkommen-cover

Etwas in der Welt reißt sich los, springt hervor, kommt entgegen… Die Welt, die da entgegenkommt, ist eine lebendige. Dies gilt nicht nur für die vorgefundene natürliche Welt, sondern auch für die Hervorbringungen des Menschen, die ihm in Form seiner Artefakte – vom Faustkeil bis zur Sprachtheorie – ebenso objekthaft wie zur Gestaltung herausfordernd entgegenkommen. Die Autoren dieses Bandes versuchen in theoretischer wie in konkret anschaulicher Auseinandersetzung den Denkbewegungen zwischen Form und Formprozess, Bild und Bildakt, Repräsentation und Präsenz auf die Spur zu kommen.

 

Berlin/Boston: De Gruyter, 2016 (Actus et Imago, hg. v. Horst Bredekamp u. Jürgen Trabant, Bd. 15)

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>